Weiter zum Inhalt

Review Video Training „Learning Apache Maven 3“

Und PacktPub die Zweite.

Vor einiger Zeit bat mich Velinda von PacktPub das neue, englischsprachige Video-Training zum Thema Apache Maven 3 zu reviewen. Ich ging mit gemischten Erwartungen an das Training. Zum Einen hatte ich mich schon zuvor mit Maven beschäftigt. Auf der anderen Seite war da noch einiges an Wissen, welches ich da bestimmt noch zusätzlich aufbauen konnte. Also gut, ich nahm die Herausforderung an.

Das Training ist in vier Bereiche aufgeteilt, die jeweils mehrere Videos beinhalten. Das macht es angenehm, das Training auch einmal auf ein paar Tage zu verteilen. Außerdem kann man so Themen überspringen oder gezielt noch einmal anschauen.
Die vier Themenbereiche sind:

  • Section 1: Introduction to Apache Maven – Eine Übersicht und Installationsanleitung für Maven und die Integration in Eclipse, IntelliJ und Netbeans
  • Section 2: Sample Maven Application – In diesem Kapitel wird ein einfachen Programm mithilfe von Maven aufgebaut
  • Section 3: Maven Web Application – In diesem Kapitel wird ein einfaches Webprojekt mithilfe von Maven aufgebaut
  • Section 4: Maven Multi module Project – Der letzte Themenbereich, der sich mit komplexeren Maven-Projekten beschäftigt

Die Inhalte, die während der Videos gezeigt werden, sind sehr gut vorbereitet und ich konnte dem Sprecher recht gut folgen. Der Sprecher hat jedoch eine teilweise zu ruhige Sprechart, was es manchmal recht langatmig erscheinen lässt. Außerdem sind die einzelnen Videos anscheinend auch so aufgebaut, dass man sie Stück für Stück auf anderen Plattformen anbieten könnte. Anders kann ich mir die Ansagen vor und nach dem Video nicht erklären. Aber damit habe zumindest ich mich zügig arrangiert.

Was mir dennoch zu meckern bleibt, ist die Qualität der Zusatzmaterialien. Die für die besprochenen Inhalte benötigten Code-Schnipsel werden im Video recht kurz gezeigt, was ein Mittippen unmöglich macht. Die verfügbaren Sourcen sind leider nicht mit denen, die im Video gezeigt werden, synchron. Auch funktioniert es nicht ohne manuelles Zutun, die herunterladbaren Quellen auszuführen. Das werde ich aber versuchen mit dem Autor zu klären und hoffe, das es hierfür bald ein Update gibt.

Fazit: Wenn Ihr einen kompletten Neueinstieg in Maven machen wollt, ist dieses Training recht gut geeignet. Allerdings dient dieses dann nur für das theoretische Grundwissen. Danach kann man sich dann an die IDE der Wahl setzen und dieses Wissen durch Ausprobieren zu festigen.

Wenn Ihr jetzt interessiert seit, dann findet Ihr hier das Videotraining: http://bit.ly/1kvveqf.

Kommentar verfassen

Dein E-Mail wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit * markiert.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close